Die Obstbaumschule Kiefer und Kiefer Obstwelt stellen sich vor

Mitten im Herzen der Ortenau liegt der Betrieb Kiefer mit spezialisierter Obstbaumschule und angegliedertem Obstbau und die Kiefer Obstwelt GmbH als Vertriebsgesellschaft für die Obstgehölze der Obstbaumschule..

Wir erzeugen alle Arten von Obstbäumen und Beerensträuchern in verschiedenen Baumformen für den Erwerbsobstbau und den Hobbygärtner. Wir arbeiten eng mit der Technischen Universität München und der Forschungsanstalt Geisenheim im Bereich der Sortenzüchtung zusammen. Aufgrund langjähriger Beobachtungen in unseren Versuchsanlagen sind wir in der Lage, dem Obstbau durch neue Sorten bzw. Unterlagen echte Alternativen zum bestehenden Sortiment zu bieten.

Im Obstbaubetrieb erzeugen wir alle in unserem Klima gängigen Obstarten, aber auch 'Exoten' wie z.B. Kiwis, Indianerbananen, Kakis...
Auch eine Weinbaufläche gehört zum Betrieb.

Durch die sinnvolle Kombination Obstbaumschule und Obstbau wissen wir, worauf es ankommt und stehen Ihnen auch in Sachen Beratung als kompetenter Ansprechpartner gerne zur Verfügung.
Die Obstbaumschule Kiefer garantiert durch bald 50 Jahre Erfahrung im Obstbau und einem engagierten Mitarbeiterstab für qualitativ hochwertiges Pflanzmaterial.

Der Betrieb

1962 Gründung durch Josef Kiefer und Umwandlung von traditioneller Landwirtschaft in Baumschule mit Obstbau
1980 Beginn der Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim zur Züchtung neuer Obstsorten
1984 Sohn Erich Kiefer, Gärtnermeister, tritt in den Betrieb ein
1999 Erich Kiefer übernimmt den Betrieb
2005 Der Betrieb erhält die Zertifikate „EUREPGAP“ und „QS“: diese Gütesiegel dokumentieren die Qualität in der Obstvermarktung auf allen Ebenen von der Erzeugung bis zum Verbraucher.
2006 Im Rahmen des 4. Zwetschgeninformationstages wird die neue Website präsentiert: www.obstbaumschule-kiefer.de
2008 Die Kiefer Obstwelt GmbH wird gegründet als Vertriebsgesellschaft für die Obstgehölze der Obstbaumschule Kiefer. Das Angebot von Obstgehölzen wird erweitert, besonders in den aktuellen Kernobstsorten. Auch das Zubehör rund um den Obstanbau wird erweitert: Planung kompletter Obstanlagen mit Bereitstellung der Obstgehölze und der Drahtanlagen, Zaun, Wildverbiss-Schutz etc. sind möglich. 
Die Züchtungsarbeit neuer Obstsorten geht an die Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan über. Die Zusammenarbeit im Bereich der Züchtung wird fortgeführt.
Im Internet sind wir mit einer weiteren Adresse präsent: 
www.kiefer-obstwelt.de

2011

Neubau im Gewerbegebiet Ortenberg mit Kühllagern für Pflanzen, erweiterter Verkaufsfläche und modernem Warencenter
2012 Der Betrieb feiert  sein 50-jähriges Bestehen im Rahmen des 7. Zwetschgeninformationstages

 

Mitarbeiter

3 Familienmitglieder
3 Facharbeiter
1 nbsp]Agraringenieure
4 Bürokräfte
1 Hilfsarbeiter
3 Teilzeitkräfte für die Obstverarbeitung

Betriebsgröße

25 ha, davon:
11 ha Baumschule 
1,8 ha Versuchsgarten Steinobst
8 ha Obstbau
0,7 ha Strauchbeeren
0,6 ha Reben; Rest Grünland, Wechselfläche